Register now!

Keyfacts

Ferienimmobilienmarkt
Investmentkriterien
Erfolgsfaktoren

Rügen ist Deutschlands beliebteste Ostseeinsel

URLAUBSTREND

Der Trend zum Urlaub in Deutschland hält weiterhin an und verstärkt sich sogar noch im Vergleich zu den Vorjahren.

Jeder dritte Deutsche plante 2018 seinen Haupturlaub in Deutschland (Marktanteil 31 % gemäß ADAC Reisemonitor 2018):

  • auch der Trend zum Kurzurlaub in Deutschland hält an
  • hohes persönliches Sicherheitsgefühl und geringes Anschlags-/ Krisenrisiko im Verhältnis zu anderen internationalen Destinationen
  • Preisstabilität

ENTWICKLUNG DER ÜBERNACHTUNGSZAHLEN AUF RÜGEN (IN 1.000)

Quellen: FeWo-direkt/Deutscher Ferienhausverband e.V. : Wirtschaftsfaktor Ferienhausmarkt in Deutschland, Frankfurt/Main 2015; fewo-direkt: „Marktstudie Private Ferienimmobilien 2016“; Engel & Völkers: Ferienimmobilien Mecklenburgische Ostseeküste 2016; Deutscher Tourismusverband e.V.: Zahlen-Daten-Fakten 2015; Mecklenburg Vorpommern – Landesamt für innere Verwaltung – Statistisches Amt: Statistische Berichte, ADAC Reisemonitor 2018

STEIGENDES KÄUFERINTERESSE AN FERIENIMMOBILIEN

 

  • boomendes Segment mit Wertsteigerungspotential in der Ostseeregion
  • gutes Wirtschaftsniveau und niedriges Zinsniveau unterstützen die Nachfrage
  • steigender Wunsch nach Zweitimmobilie
  • nachhaltige und attraktive Kapitalanlage für Steuerabschreibung
  • Ferienhäuser sind nicht mehr ausschließlich Luxusgut mit Lifestyle-Charakter, sondern auch solide Kapitalanlage
  • attraktive Kombination aus Vermietung und Eigentum möglich

FERIENHÄUSER BEDIENEN DAS STEIGENDE INTERESSE NACH INDIVIDUELLER LEBENS- UND FREIZEITGESTALTUNG

 

  • mehr Wohnfläche bedeutet auch mehr Lebensqualität
  • größeres Maß an Privatsphäre
  • steigende Nachfrage nach einer Vereinbarkeit aus Urlaub und Arbeiten
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu Hotelbuchungen

ENTWICKLUNG DER IMMOBILIENKÄUFE
AUF RÜGEN, STEIGENDE NACHFRAGE
IM PREMIUMSEGMENT

Quelle: HomeAway Deutschland GmbH, 2016

PERFEKTES INVESTMENT

Quellen der Investmentkriterien: FeWo-direkt/Deutscher Ferienhausverband e.V. : Wirtschaftsfaktor Ferienhausmarkt in Deutschland, Frankfurt/Main 2015; fewo-direkt: „Marktstudie Private Ferienimmobilien 2016“; Engel & Völkers: Ferienimmobilien Mecklenburgische Ostseeküste 2016; Deutscher Tourismusverband e.V.: Zahlen-Daten-Fakten 2015; Mecklenburg Vorpommern – Landesamt für innere Verwaltung – Statistisches Amt: Statistische Berichte

REETLAND AM MEER

ERFOLGSFAKTOREN IM DETAIL

EINZIGARTIGE LAGE

  • wenige Gehminuten zur Ostsee, natürlicher Sandstrand
  • Nähe zu Berlin und Hamburg

HERVORRAGENDES PRODUKT

  • unverbaubare Naturflächen mit Blick auf den Bodden und die Insel Hiddensee
  • großzügige, real geteilte und voll erschlossene Grundstücke (Ø 1.000 qm)
  • 3 unterschiedliche Haustypen, durchdachte Grundrisse
  • hochwertige Ausstattung mit Markenherstellern
  • Platzierung des 1. Bauabschnitts, Weiler E, in weniger als 10 Monaten,
    alle Häuser fertiggestellt und in der Vermietung

BAUQUALITÄT

  • massive Bauweise mit Natur-Reetdach
  • Zusammenarbeit mit sehr guten regionalen Baufirmen

WACHSTUMSMARKT FERIENIMMOBILIE

  • hohe Nachfrage nach Ferienimmobilien an der Ostsee (insbes. Rügen), renditestarke Kapitalanlage

ZUKUNFTSORIENTIERTES BETREIBERKONZEPT

  • erfahrener Betreiber vor Ort
  • vielfältige Vertriebskanäle, insbesondere Online-Marketing
  • erste Häuser (Weiler E) bereits in der Vermietung

INFRASTRUKTUR

  • Nutzung bestehender Infrastruktur des angrenzenden Feriendorfs, ohne dass die Privatheit des Urlaubs gestört ist
  • neben Strandtagen und Spaziergängen sind u.a. Fahrradtouren, Reitausflüge, Segelerlebnisse im unmittelbaren Umkreis möglich. Ein Golfplatz in der Nähe ist in Planung
  • weitere (touristische) Ausflugsziele, wie z.B. Kap Arkona und Binz, sind auf kurzem Weg erreichbar